Home
KBW: Programm 2. Halbjahr 2017 PDF Drucken

Das Katholische Bildungswerk (KBW) Altenberge hat das Programm für das 2. Halbjahr 2017 vorgestellt und wird die Programmhefte in den nächsten Tagen in den Kirchen, dem Rathaus, den Geldinstituten sowie den ärztlichen Praxen und Apotheken zur kostenlosen Mitnahme auslegen.
In der Vortragsreihe „Kirche und Gesellschaft" geht es am 14. November (Dienstag) 2017 um 20.00 Uhr im Karl-Leisner-Haus an der Boakenstiege 3 um ein hochaktuelles politisches Thema: Die Sicherheits- und Menschenrechtslage in Afghanistan. Der ehemalige Münsteraner Bundestagsabgeordnete und Experte für die Themengebiete Frieden und Sicherheit, Kriegsverhütung, Abrüstung und zivile Friedensförderung Winfried Nachtwei hat mehrere Jahre im Verteidigungsausschuss daran mitgearbeitet, Konflikte und Kriege abzurüsten und Strukturen zu schaffen, die ein dauerhaft friedliches Zusammenleben ermöglichen. Er möchte auf der Grundlage der Lehren für eine Politik der Gewaltverhütung und Friedensförderung darüber diskutieren, wie man Frieden finden und Konflikte nachhaltig lösen kann.
Der Literaturkurs beschäftigt sich unter der Leitung von Dr. Peter Haida ab dem 30. Oktober (Montag) an fünf Nachmittagen im Treffpunkt an der Kirchstraße 6a mit dem aktuellen Roman der Büchner-Preisträgerin Sybille Lewitscharoff: Das Pfingstwunder. Er handelt von einem internationalen Kongress der Dante-Forscher in Rom, auf dem sich plötzlich Wundersames ereignet.
Im August beginnen bereits die bekannten und im Programmheft näher beschriebenen Gesundheitskurse zur Förderung der Beweglichkeit. Der neunteilige Kursus „Yoga – ein ganzheitlicher Weg zu Gesundheit und Harmonie" zu mehr Wohlbefinden und Harmonie startet Anfang Oktober.
Kurse zur Geburtsvorbereitung, Rückbildungsgymnastik und Babymassage bieten die Hebammen Viktoria Borchard-Ott und Karin Rettinger laufend an. Die Heilpädagogin Claudia Tönies führt am 18. November vormittags zur Förderung einer tiefen Entspannung und Ruhe in die Welt der Klangmeditation ein.
Der fünfteilige Basiskurs „KESS-Erziehen" für Erziehende von Kindern zwischen zwei und 12 Jahren beginnt unter der Leitung von Annette Brassler am 08. November im Bürgerhaus. Für Erziehende von Kindern zwischen zehn und sechzehn Jahren hat Frau Brassler ab 13. September an fünf Abenden Tipps und Ratschläge zum „Abenteuer Pubertät".