Home
Pfarrbrief 2018/19 zum Download PDF Drucken

„Wir erleben zur Zeit eine Kirche, deren Skandale vielen Christinnen und Christen ihre Heimat und Glaubwürdigkeit genommen hat“, stellte Pfarrer Heinz Erdbürger zu Beginn seines Grußwortes zum Pfarrbrief 2018/19 fest und bittet verloren gegangenes Vertrauen in einem neuen Miteinander wieder aufzubauen, damit die Botschaft Jesu nicht in Vergessenheit gerät.

„Beziehung fördern und stärken“ als Leitmotiv des Kulturwandels im Bistum Münster ist der Pfarrbrief 2018/19 der Pfarrgemeinde St. Johannes Baptist überschrieben und wurde in der Woche vor dem Ersten Advent an die rund 4000 Altenberger Haushalte verteilt.

„Zielgerichteter wirken und Gemeindearbeit verbessern“ hat sich der Pfarreirat nach Aufarbeitung einer Fragebogenaktion zur Aufgabe gemacht und möchte in verschiedenen Betätigungsfeldern Begegnungen ermöglichen, offene Glaubensgespräche führen und Ehrenamtliche für eine Mitarbeit gewinnen. Der Katholikentag „vor der Haustür“ wird im Rückblick aus pfarrgemeindlicher Sicht und dem Blick eines Bischofs aus der Dritten Welt noch einmal thematisiert. „Da sein – Zuhören – Mitgehen“ hat Diakon Manfred Wissing seinen Beitrag zur Trauerbegleitung überschrieben und rät dazu, nicht über Trauer hinweg gehen, sondern gemeinsam hindurch gehen.

Hubert Hagelschur berichtet über die auch von Altenbergern genutzte Tafel in Burgsteinfurt, Margret Neimeier schildert ganz persönliche Eindrücke von einer Israel-Reise und Irma Steinsträter erzählt von ihrer Liebe zur Malerei und dem langjährigen Engagement zur kindgerechten Mitgestaltung von Familienmessen.

Die Vielfalt des Pfarrgemeindelebens und der kirchlichen Gruppierungen kommen natürlich nicht zu kurz und reichen vom personellen Wechsel im Pfarrbüro, der Fronleichnamsprozession in Hansell bis zur Messdienerwallfahrt nach Rom. Die Einweihung der Kita St. Martin wird ebenso thematisiert wie Jubiläen und eine erneute Zertifizierung des Katholischen Familienzentrums. Verbundleiterin Maria Schneider nimmt Stellung zu „klaren Zielen und einer inhaltlichen Weiterentwicklung“.

Weitere Berichte und Fotos von den Erstkommunionen und der Firmung, aus dem K.O.T.-Jugendheim und von der kfd runden neben den Terminen des Lebendigen Adventskalenders den Pfarrbrief mit den zahlreichen Angeboten und Gottesdiensten zur Advents- und Weihnachtszeit ab.

 

Download unter: http://altenberge-st-johannes.de/downloads/pfarrbrief18_web.pdf